Mittwoch
27.06.2018
09:30 bis 12:30

Don’t talk. Do! Workshop "Gold"

Workshop im Mini-Design-Thinking-Format, um deine Ideen auf die Straße zu bringen

Willst du ein bisschen „Silicon Valley Luft“ ins eigenen Denken zu bringen? Die Luft riecht nach Neugier, Lust auf Veränderung, Kreativität und auch Risikofreude. Vor allem aber wird
der Fokus vom Reden auf das Tun und das Visualisieren verlagert.
Beim Design Thinking werden Probleme zu Design Herausforderungen und neue Lösungen werden als Prototypen geschaffen.

Design Thinking ist ansteckend. Die erste Design Thinking Regel lautet deshalb: Don’t talk. Do! Denn es gibt keine guten oder schlechten Ideen. Es gibt nur Ausgangsideen, die es wert sind in weitergedacht und ausprobiert zu werden.
 
Die Themen der  Workshops sind an den Phasen des Design Thinking Modells orientiert. Sie können als Prozess im 2-er Pack, aber auch, je nach persönlichem Entwicklungsstand, einzeln gebucht werden können.

Workshop „Gold“
Mittwoch, 27.6.2018

Wie bringe ich meine Ideen auf die Straße?
Mit der Methode des konzeptionellen Prototyping bekommt die Idee eine visuelle Form.
Die Idee soll erlebbar gemacht werden, ohne dass schon alles perfektioniert sein muss. Dabei kann ausgetestet und überprüft, wieder verändert und neu justiert werde.
Denn ein Bild sagt dabei mehr als 100 Worte. In der Gruppe wird Feedback eingeholt, das hilft zu lernen, zu bewerten und die Idee weiter aufzubauen.


Leitung: Nicole Schober, systemischer Coach und Dipl. Kunsttherapeutin

Die Workshops finden in der Kazmairstr. 58, 80339 München statt.
Uhrzeit: 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr,
Kosten: 60 € pro WS
bis 6 TN

anmelden unter www.bildzone.de oder unter 0179-1023894

 

Das Projekt guide - Beratung und Unterstützung für Existenzgründerinnen wird gefördert von

StMAS.jpg
ESF-Logo_02.jpg
Logo Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramm  mbq