projekt_aktuelles.jpg
Montag
15.05.2017
09:30 bis 13:30

Geld für jetzt und später

Vortrag plus praktische Beispiele zur Altersvorsorge für Gründerinnen

Selbstständigkeit und „Geld zur Seite legen“ scheinen sich gerade in der Phase der Existenzgründung auszuschließen. Es fallen viele Kosten an und für das Aufbauen eines finanziellen Polsters bleibt meist zu wenig übrig. Für die „heiße Phase“ der Existenzgründung ist das auch kein Problem, aber irgendwann sollten Sie beginnen.

 Denn grundsätzlich müssen sich Selbständige sogar intensiver um ihre Reserven und ihre Altersvorsorge kümmern, da die Einkünfte meist schlecht planbar oder unregelmäßig sind und oft die obligatorische Pflicht zur gesetzlichen Rentenversicherung entfällt.

Wie schaut das moderne Sparen von heute aus?
Wie kann ich sinnvoll mein Geld ansparen und trotzdem im Notfall zugreifen?
Welcher Weg der Altersvorsorge passt für mich?

 

Dieser Vormittag enthält im ersten Teil einen Vortrag, der vor allem einen Überblick über mögliche Lösungen und vermeidbare Fehler gibt. Im zweiten Teil füllen wir das Thema mit zahlreichen Beispielen mit „echtem Leben“ aus.

 Informationen zur Referentin Astrid Hastreiter: www.frauenvermoegen.de

 

Das Seminar findet am 15. Mai 2017 von 9.30 bis 13.30 Uhr bei GründerRegio M, Projekt guide, Westendstraße 123, 80339 München statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 35 Euro. Eine Anmeldung ist möglich unter anmeldung@guide-muenchen.de


 

Das Projekt guide - Beratung und Unterstützung für Existenzgründerinnen wird gefördert von

StMAS.jpg
ESF-Logo_02.jpg
Logo Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramm  mbq